Eurojackpot Geschichte

März 2005

Nach dem Erfolg der europäischen Lotterie EuroMillions beginnt die Arbeit an der Idee, eine weitere europäische Lotterie aufzubauen, bei der es durch Zusammenschluss mehrerer Länder höhere Jackpots gibt als bei den einzelnen Staatslotterien.

Juni 2011

Der Eurojackpot-Gründungsvertrag wird in Helsinki unterzeichnet.

23. März 2012

Die erste Eurojackpot Ziehung findet in Helsinki statt. 7 Staaten sind offiziell mit dabei: Deutschland, Finnland, Dänemark, Slowenien, die Niederlande, Estland und Italien. Da Italien jedoch die Genehmigung fehlte, wurde dessen Beitritt letztendlich verschoben und Italien nahm dann an der Ziehung am Freitag, den 6. April zum ersten Mal teil.

11. Mai 2012

Der erste Jackpot wird geknackt. Ein deutscher Spieler tippt alle fünf Zahlen sowie die beiden Eurozahlen richtig und gewinnt 19.5 Millionen Euro.

30. Juni 2012

Spanien tritt Eurojackpot bei und wird somit das 8. Teilnehmerland.

10. August 2012

Gemäß der Spielregeln muss der Jackpot ausgezahlt werden, wenn er nach 12 Ziehungen die Obergrenze erreicht. Da niemand 12 Ziehungen lang alle fünf Hauptzahlen und die zwei Eurozahlen richtig tippt, gewinnt ein Spieler aus der 2. Gewinnklasse, der die fünf Hauptzahlen und nur eine Eurozahl richtig tippt. Er erhält 27.5 Millionen Euro.

26. Oktober 2012

Ein Spieler aus Dänemark ist der erste nicht aus Deutschland stammende Gewinner des Jackpots und gewinnt 21.3 Millionen Euro.

25. Januar 2013

Finnland feiert seinen ersten Jackpot-Gewinner. Es ist ein Rekordgewinn von 29.5 Millionen Euro.

1. Februar 2013

Norwegen, Schweden, Island, Kroatien, Lettland und Litauen beteiligen sich an Eurojackpot. Es gibt damit jetzt 14 Teilnehmerländer.

Die Regelung der Zwangsausschüttung des Jackpots nach der 12. Ziehung wird aufgehoben und es wird eine Obergrenze des Jackpots von 90 Millionen Euro eingeführt

12. April 2013

Es gibt einen neuen Rekordgewinn: Ein Deutscher erzielt einen Gewinn von 46 Millionen Euro.

3. Mai 2013

Der erste norwegische Gewinner des Jackpots, Yngvar Borgerson, gewinnt 13.4 Millionen Euro.

16. August 2013

Der erste italienische Jackpot-Gewinner gewinnt 15 Millionen Euro

6. Dezember 2013

Zum ersten Mal knackt nun auch ein Slowene den Jackpot: er ist um 21 Millionen Euro reicher.

10. Januar 2014

Kroatien hat jetzt auch seinen ersten Jackpot-Gewinner mit 17.2 Millionen Euro.

4. April 2014

Ein finnischer Spieler knackt den höchsten Eurojackpot seit Bestehen. Es sind 57.2 Millionen Euro.

12. September 2014

Der Rekord des höchsten Jackpot-Gewinns wird nochmals gebrochen. Der Gewinner ist wieder ein Finne mit diesmal ganzen 61.1 Millionen Euro.

10. Oktober 2014

Die 8 Eurozahlen werden um 2 Zahlen erweitert, somit wird nun aus 10 Eurozahlen gewählt

Es nehmen von nun an auch Tschechien und Ungarn am Eurojackpot teil – insgesamt gibt es damit jetzt 16 Teilnehmerländer.

Zwar ist es mit dem Zusatz von 2 Eurozahlen schwerer, den Jackpot zu gewinnen, jedoch gibt es mit Teilnahme der neusten 2 Länder die Aussicht auf noch höhere Gewinne.

8. Mai 2015

Der Jackpot erreicht zum ersten Mal die Obergrenze von 90 Millionen Euro, doch niemand knackt ihn. Die überschüssigen Einnahmen werden deshalb auf die 2. Gewinnklasse verteilt, womit zwei Spieler jeweils 4.3 Millionen Euro gewinnen.

15. Mai 2015

Ein einziger Spieler aus Tschechien knackt den Jackpot von 90 Millionen Euro: ein neuer Rekordgewinn. Überschüssiges Spielgeld wird in der 2. Gewinnklasse verteilt, wo sich 3 Spieler 22.9 Millionen Euro teilen.

9. Oktober 2015

Eurojackpot nimmt an Beliebtheit in Europa zu und die Slowakei wird das neuste Teilnehmerland – Eurojackpot hat Mitgliedsländer.

Der erste Spanier knackt den Jackpot von Eurojackpot und erhält 31.5 Millionen Euro.

29. Juli 2016

Der zweitgrößte Rekordgewinn bei Eurojackpot geht an einen Deutschen – ein Hesse gewinnt 84.8 Millionen Euro und erzielt damit den größten Lottogewinn aller Zeiten in Deutschland.

07. Oktober 2016

Der Jackpot erreicht zum zweiten Mal seine Obergrenze und wird nicht geknackt. In der 2. Gewinnklasse gewinnen zwei Spieler je 4.08 Millionen Euro.

14. Oktober 2016

Ein Spieler aus Baden-Württemberg knackt die 90 Millionen Euro und wird der zweite Eurojackpot-Spieler, der den Jackpot an der Obergrenze knackt. Gleichzeitig ist dies auch der größte Lotteriegewinn Deutschlands aller Zeiten. In der 2. Gewinnklasse bildete sich ein zweiter Jackpot von 22.2 Millionen Euro, der von acht Gewinnern geteilt wird.

06. Januar 2017

Fünf Spieler – drei aus Deutschland und jeweils ein Spieler aus Dänemark und den Niederlanden – knacken den Jackpot von 90 Millionen Euro. Es ist das erste Mal, dass der Jackpot von mehreren Spielern geknackt wird.

09. September 2017

Polen tritt Eurojackpot bei und wird somit zum 18. Teilnehmerland.

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×