Spanisches El Gordo de Navidad

Wie spielt man El Gordo

Anders als bei den meisten Lotterien wählt man bei El Gordo seine Gewinnzahlen nicht selbst, sondern erhält einen Spielschein mit bereits vorgedruckten Gewinnzahlen. Man kann entweder für 200 Euro einen ganzen Spielschein kaufen (der billete genannt wird), oder nur ein Zehntel eines Spielscheins für 20 Euro kaufen (dieser Schein wird décimo genannt).

Auf allen Spielscheinen ist eine fünfstellige Zahl aufgedruckt, wobei man mit einem billete den gesamten Gewinnbetrag gewinnt und mit einem décimo ein Zehntel des Gewinnes. Die Nummern auf den Spielscheinen werden in Serien aufgelegt. 2015 gab es bei El Gordo 180 Serien mit je 100.000 Spielscheinen. Da es nur eine bestimmte Anzahl Spielscheine für die verschiedenen Losnummern gibt, ist nicht jede Losnummer bei jeder Verkaufsstelle erhältlich. Im Internet ist es möglich, sich Losnummern aus einer größeren Auswahl auszusuchen. Es ist jedoch trotzdem nur möglich, die Losnummer seines Wunsches zu erhalten, solange noch nicht alle Spielscheine mit dieser Nummer schon auf traditionellem Wege verkauft worden sind.

Gewinne

GewinnklasseAnzahl der GewinnerGewinn pro Billete*
El Gordo 14.000.000 Euro
211.250.000 Euro
31500.000 Euro
42200.000 Euro
5860.000 Euro

*Ein Billete ist ein kompletter Spielschein, der 10 Décimos enthält.

Der Wert des Gewinnes hängt davon ab, ob man einen ganzen Spielschein oder nur einen Anteil gekauft hat. Hat ein Spieler zum Beispiel mit einem ganzen Spielschein den Hauptgewinn gewonnen, kann er 4 Millionen Euro gewonnen haben, während ein Spieler, der nur einen Anteil gekauft hat, 400.000 Euro gewinnen würde.

Im ersten Teil der Ziehung kann in fünf Gewinnklassen gewonnen werden. Den Rest des Ziehungstages werden Gewinne in la Pedrea (was in etwa Kiesel- oder Steinschlag bedeutet) ausgezahlt. Das waren im Jahr 2015 15.304 weitere Gewinnauszahlungen.

Aktuelle Gewinnzahlen

Hier die Gewinnzahlen der letzten Ziehung des Jahres 2016

Interessante Fakten

El Gordo de Navidad, auch bekannt als die spanische Weihnachtslotterie, findet einmal jährlich am 22. Dezember statt. Es ist eine Sonderziehung des staatlichen Lotterieunternehmens Loterias y Apuestas del Estado und gilt als eine der größten Lotterien der Welt. Die Gesamtsumme aller ausgezahlten Gewinne beträgt oft über 2 Milliarden Euro.

El Gordo heißt zu Deutsch „der Große“ und wird in Spanien als großes Ereignis gefeiert, einschließlich einer Fernsehshow, die Stunden dauert und jedes Jahr sehr hohe Einschaltquoten hat. Es gibt zwei Lostrommeln: eine Trommel enthält so viele Holzkugeln wie es Losnummern gibt - die Kugeln sind mit den Losnummern beschriftet - und die andere Trommel enthält so viele Kugeln wie es Preise gibt - diese Kugeln sind mit der jeweiligen Gewinnsumme beschriftet. Bei der Ziehung fällt aus beiden Lostrommeln gleichzeitig jeweils eine Kugel und die Losnummern und Gewinnsummen werden dann von Schülern gesungen. Dies wird wiederholt, bis alle Zahlen gezogen sind.

Da viele Verkaufsstellen oft keine große Auswahl an Losnummern vorrätig haben, passiert es oft, dass hunderte oder sogar tausende von Spielern aus demselben Ort sich einen großen Gewinn teilen. Insgesamt werden 70% der gesamten Einnahmen bei El Gordo als Gewinne ausgezahlt. Fast jeder Spanier kennt jemanden, der bei El Gordo gewonnen hat oder war selbst schon einmal Gewinner bei der Weihnachtslotterie.

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×