Wie funktioniert die Jackpot-Obergrenze beim Eurojackpot?

Wie funktioniert die Jackpot-Obergrenze beim Eurojackpot?
Dienstag, 6. Februar 2018 8:09

Der Hauptgewinn beim Eurojackpot wird für die nächste Ziehung auf 90 Millionen begrenzt bleiben, da am Freitag niemand alle fünf Hauptnummern und die beiden Euro-Nummern hatte. Wie aber funktioniert die Jackpot-Obergrenze genau?
 

Was ist die Jackpot-Obergrenze?

Die Jackpot-Obergrenze liegt bei 90 Millionen Euro. Sobald dieser Betrag erreicht ist, kann kein Geld mehr in den Jackpot fließen.

Wohin fließen die Gelder?

Die Gelder, die normalerweise in den Jackpot gehen würden, fließen stattdessen in die zweite Ebene, wo Spieler gewinnen, welche die fünf Hauptnummern und eine der Euro-Nummern haben.

Hat die zweite Ebene auch eine Obergrenze?

Ja. Der zweite Preis hat ebenfalls eine Obergrenze von 90 Millionen Euro. Wenn niemand die fünf Hauptnummern und eine der Euro-Nummern hat, kann der Betrag bis auf diese Höhe anwachsen. Weitere Gelder über diese Grenze hinaus gehen dann in die dritte Ebene (5 richtige Gewinnzahlen).

Wie lange kann der Jackpot auf 90 Millionen Euro bleiben?

Der Jackpot bleibt auf 90 Millionen Euro, bis er geknackt wird. Theoretisch bedeutet das, dass der Hauptgewinn für immer bei diesem Betrag bleiben könnte, obwohl die Anzahl der Spieler wächst, wenn der Jackpot groß ist und daher die Wahrscheinlichkeit steigt, dass jemand alle fünf Hauptnummern und beide Euro-Nummern hat.

Die Eurojackpot-Obergrenze wurde bereits bei drei früheren Gelegenheiten erreicht und bisher blieb sie jedes Mal nur einmal bei 90 Millionen Euro, dann wurde der Jackpot bei der darauffolgenden Ziehung geknackt.

Worin besteht der Vorteil der Jackpot-Obergrenze?

Der Hauptvorteil der Jackpot-Obergrenze besteht darin, dass die Spieler die Gelegenheit haben, mit weniger richtigen Zahlen weitaus größere Preise als üblich gewinnen zu können. Bei der Ziehung am Freitag, 2. Februar, gewannen zum Beispiel sieben Spieler je 2,9 Millionen Euro, als sie fünf Hauptnummern und eine Euro-Nummer hatten.

Nachdem die Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht war, flossen die weiteren Gelder in die zweite Ebene. Dadurch bildet sich faktisch ein „zweiter Jackpot“, der zu diesem Zeitpunkt 20,4 Millionen wert ist, aber die Gewinnchancen haben sich wesentlich verbessert, und zwar stehen sie 1 zu 5.959.013 anstatt der Jackpot-Chancen von 1 zu 95.344.200.

Es wird erwartet, dass bei der nächsten Ziehung der Gewinn in der zweiten Ebene über 27 Millionen Euro beträgt und Sie können Ihre Gewinnchance erhalten, wenn Sie in einem autorisierten Geschäft in einem der teilnehmenden Länder Jackpot-Lose kaufen oder Ihre Nummern online wählen. Viel Glück!

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 6. Februar 2018 um 8:09

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×