Fünf Jahre Eurojackpot: Eine Erfolgsgeschichte

Fünf Jahre Eurojackpot: Eine Erfolgsgeschichte
Mittwoch 22. März 2017 10:54

Diese Woche feiert Eurojackpot seinen fünften Geburtstag. Am 23. März 2012 fand die allererste Eurojackpot Ziehung in Helsinki statt - damals waren sieben Länder mit dabei und der Jackpot betrug 10 Millionen Euro. Diese Woche - genau fünf Jahre später - sind im Geburtstagsjackpot sensationelle 49 Millionen Euro, und um die werden am Freitag in 17 europäischen Teilnehmerstaaten gefiebert.

In seinen fünf Jahren hat Eurojackpot eine beeindruckende Entwicklung durchgenommen. Es war die erste, und bleibt bisher die einzige, Mehrstaatenlotterie, an der Deutschland teilnimmt, und war seit Beginn dem klassischen 6aus49-Lotto um einiges überlegen. Jackpots, die auf 90 Millionen Euro ansteigen und dabei bessere Gewinnchancen - das war ein gewinnbringendes Rezept. Und es ist keinesfalls ein Ende in Sicht, denn dieses Jahr hat Eurojackpot schon wieder eigene Rekorde gebrochen!

Riesenjackpots

Es dauerte eine Weile, bis der Jackpot erstmals seine Obergrenze von 90 Millionen Euro erreichte. Nach über drei Jahren, in denen nichtsdestotrotz beeindruckende Jackpots geknackt wurden, von denen Deutsche zuvor nur träumen konnten, stieg der Jackpot am 8. Mai 2015 zum ersten Mal auf 90 Millionen Euro an. Am 15. Mai wurde er dann von einem Tschechen geknackt und seitdem erreichte der Jackpot in den letzten Jahren bereits  zwei Mal die 90 Millionen:

  • Nachdem ein Deutscher am 29. Juli 2016 bei Eurojackpot den größten Lotteriegewinn Deutschlands aller Zeiten erzielte - ganze 84.8 Millionen Euro gingen an den Hessen - wurde er direkt drei Monate später übertrumpft: am 14.10.2016 gingen 90 Millionen Euro an einen Glückspilz aus Baden-Württemberg.
  • Eurojackpot hatte einen glänzenden Rutsch ins Jahr 2017, denn der Jackpot stieg schon wieder auf 90 Millionen Euro an und wurde direkt am 6. Januar von fünf Spielern geknackt. Es war eine historische Ziehung - noch nie zuvor teilten sich mehrere Spieler bei Eurojackpot einen Jackpot!

Mit so riesigen Jackpots, die in den letzten Jahren immer häufiger vorkommen, wird sich der Erfolg erwartungsweise weiterziehen. Es bleibt also spannend!

Steigende Gewinneranzahlen

Im Laufe der Jahre hat sich die Zahl der Gewinner bei Eurojackpot ganz schön erhöht. Nicht nur gibt es immer mehr Gewinner riesiger Jackpots, auch in allen weiteren Gewinnklassen sieht es erfolgreich aus. Wer es nicht schafft, alle sieben Zahlen für den Jackpot richtig zu knacken, auf den warten trotzdem vielversprechende Gewinne: in der 2. Gewinnklasse beträgt der durchschnittliche Gewinn rund 700.000 Euro und in der untersten Gewinnklasse rund 8 Euro.

Während der Jackpot nicht bei jeder Ziehung geknackt wird, gibt es wöchentlich im Durchschnitt 2,5 Gewinner in der 2. Gewinnklasse und über 320.000 Gewinner in der untersten Gewinnklasse. Bei der ersten Ziehung am 23. März 2012 gab es insgesamt 283.656 Gewinner. Fünf Jahre später, bei der letzten Ziehung am 17. März 2017 gab es insgesamt über 745.000 Gewinner - davon neun in der 2. Gewinnklasse. In der ersten Ziehung des Jahres 2017 gab es sogar über 1.7 Millionen Gewinner bei Eurojackpot!

Diese Woche stürzt sich Eurojackpot angemessen strahlend in sein fünftes Jahr: Es warten 49 Millionen Euro im Jackpot auf einen Gewinner und jede Menge weitere Gewinne in allen Rängen. Wer diesen besonderen Jackpot knacken möchte, kann dafür bis Freitag noch seine Zahlen wählen. Wie immer können Spieler entweder im Internet oder an jeder Lotto-Annahmestelle tippen. Wir wünschen Ihnen natürlich wieder viel Erfolg in dieser Runde!

Article Last Updated: Dienstag 28. März 2017 um 2:36

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×