Finnen gewinnen den 90-Millionen-Euro-Jackpot

Finnen gewinnen den 90-Millionen-Euro-Jackpot
Dienstag, 13. Februar 2018 9:16

Eine finnische Tippgemeinschaft gewann am Freitag, 9. Februar, den gesamten Eurojackpot mit 90 Millionen, wobei der Jackpot damit zum vierten Mal die Obergrenze erreicht hatte. Es handelt sich um den größten Jackpot, der jemals in Finnland gewonnen wurde und Veikkaus, die finnische Lotteriegesellschaft, bestätigte, dass das Glückslos von einer fünfköpfigen Tippgemeinschaft aus der Stadt Loimaa im Südwesten des Landes abgegeben wurde.   

Eurojackpot-Ergebnisse

Die Gewinnzahlen des Eurojackpots waren 7, 8, 24, 34 und 46 mit den Eurozahlen 4 und 8. Zusätzlich zu dem enormen Jackpot gab es acht Gewinner in der zweiten Ebene mit 5 Richtigen + 1 Eurozahl, die jeweils 3,5 Millionen Euro gewannen. Fünf der Gewinner in der zweiten Ebene kamen aus Deutschland und jeweils einer aus Kroatien, Finnland und Norwegen.

Der zweite Gewinn war dank der Ausschüttungsregel angewachsen, die festlegt, dass beim Erreichen der Jackpot-Obergrenze von 90 Millionen Euro alle weiteren Gelder aus Losverkäufen auf die Gewinner verteilt werden, die fünf Richtige und eine Eurozahl haben.

Sie finden eine ausführliche Gewinnaufstellung auf der Seite Eurojackpot-Ergebnisse. 

Finnische Eurojackpot-Gewinner

Das Glückslos wurde im Supermarkt Prismassa in Loimaa verkauft, einer Stadt mit nur etwa 16.000 Einwohnern. Es handelt sich um den 16. Eurojackpot-Hauptgewinn des Landes, wodurch Finnlands Position als zweiterfolgreichste Nation festgelegt wird, gleich nach Deutschland, wo 18 Jackpots geknackt wurden. 

Einzelheiten zu den Gewinnern wurden noch nicht bekanntgegeben, da sie bei ihrem Kauf keine Veikkaus-Kundenkarte benutzt hatten, und Vertreter des Lottounternehmens sind auf ihr Erscheinen gespannt. Das Supermarkt-Personal, das das Glücklos verkauft hatte, erfuhr am Samstagmorgen die Neuigkeit und Verkaufsleiterin Tanja Raika scherzte, dass sie die gute Nachricht mit einem Brandy im morgendlichen Kaffee feierten!

Vorherige Gewinner der Jackpot-Obergrenze

Der erste Gewinner des Eurojackpots mit der Obergrenze von 90 Millionen Euro war ein Tscheche, der den damaligen Rekordgewinn am 15. Mai 2015 erhielt. Seitdem wurde das Ereignis von einem Deutschen am 14. Oktober 2016 wiederholt, und am 6. Januar 2017 teilten sich fünf Losbesitzer den Hauptgewinn: drei Deutsche, ein Däne und ein Holländer.

Gehen Sie auf die Seite Gewinner, um mehr über die größten Gewinne zu erfahren, die jemals beim Eurojackpot ausbezahlt wurden.

Eurojackpot-Tippgemeinschaft gewinnt

Die finnische Tippgemeinschaft beim Eurojackpot ist nicht die erste, die bei der Lotterie erfolgreich war. Tatsächlich wurde der erste Jackpot aller Zeiten von einer Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet in Deutschland geknackt, die sich bei der Auszahlung 19,5 Millionen Euro teilen durfte.

Außerdem teilten sich zehn Fabrikarbeiter aus Aaka in Finnland am 4. April 2014 einen Jackpot mit 57,2 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über die Organisation und den Ablauf von Eurojackpot-Tippgemeinschaften auf der entsprechenden Seite sowie Informationen darüber, wie man als Mitglied einer Tippgemeinschaft seine Gewinnchancen erhöht. 

Der Jackpot in dieser Woche

Der Jackpot am kommenden Freitag wird wieder auf den Minimalbetrag von 10 Millionen Euro festgesetzt, wobei es sich immer noch um eine riesige Summe handelt, auch wenn diese in einer Tippgemeinschaft aufgeteilt wird. Kaufen Sie jetzt Eurojackpot-Lose in Einzelhandelsgeschäften aller teilnehmenden Länder oder wählen Sie Ihre Zahlen online.

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 13. Februar 2018 um 9:16

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×