Kostenlose Eurojackpot App

Filmtipps für Eurojackpot-Fans

Filmtipps für Eurojackpot-Fans

Die Tage werden kürzer und draußen wird es frostig - die perfekte Zeit für gemütliche Filmabende. Für alle Eurojackpot-Fans haben wir deshalb heute einmal die besten Filme zusammengestellt, in denen es um Lottogewinne geht. Es heißt also: auf dem Sofa mit Kakao bequem machen und sich mit diesen Filmen auf den großen Eurojackpot-Gewinn einstellen!

Eurojackpot

Eurojackpot Jetzt Spielen

Wer lieber selbst die Hauptrolle in seiner ganz persönlichen Erfolgsgeschichte spielen möchte - die hoffentlich weniger tragisch als so manche der Geschichten auf der Leinwand ausfällt - der hat diese Woche bei Eurojackpot die Chance auf 46 Millionen Euro. Mitspielen geht ganz einfach entweder online oder natürlich bei jeder Lotto-Annahmestelle. Die Zeit bis zur Ziehung am Freitagabend können Sie sich dann mit einem der folgenden Filme verkürzen:

Charlie und die Schokoladenfabrik (2005)

Eine Verfilmung des Roald Dahl-Klassikers. Tim Burtons Film ist schräg, fantasievoll und unterhaltsam und ein Film für die ganze Familie. Inhalt: Willy Wonka, Schokoladenfabrikant, lädt in seine geheimnisvolle Schokoladenfabrik ein, doch dazu muss ein Gewinner zunächst das goldene Ticket finden, dass in einem Schokoriegel versteckt wurde. Der kleine Charlie, der aus armen Verhältnissen stammt, hat Glück und findet eines der fünf goldenen Tickets und geht mit seinem Großvater und vier weiteren glücklichen Gewinnern auf eine spannende Entdeckungsreise durch Willy Wonkas Zauberwelt - ein einziges riesiges Abenteuer.

2 Millionen Dollar Trinkgeld (1994)

Nicolas Cage und Bridget Fonda spielen in den Hauptrollen. Charlie, ein New Yorker Cop und seine Ehefrau gewinnen 4 Millionen Dollar im Lotto. Am Tag vor dem Gewinn versprach Charlie der Kellnerin Yvonne mangels Trinkgeld aus Spaß die Hälfte seines Gewinns. Und das will er dann auch tatsächlich durchziehen und ihr 2 Millionen abgeben. Seine Frau ist dagegen, Charlie verliebt sich in die Kellnerin und somit wird es ganz schön chaotisch. Der Film basiert übrigens auf einer wahren Geschichte: Tatsächlich gewann Polizist Robert Cunningham aus New York im Jahr 1984 6 Millionen Dollar und gab davon 3 Millionen einer Kellnerin ab, die ihm am Tag zuvor bei der Wahl der Lottozahlen half. Im echten Leben blieben der Polizist und die Kellnerin jedoch jeweils mit ihren Partnern glücklich verheiratet.

Millionen (2013)

Eine deutsche Tragikomödie, in der das Leben eines Lottogewinners aus der Bahn gerät. Es ist eine Geschichte des Unglücks eines Wunschlosen: Torsten, Mitte 30, steht fest im Leben und es läuft für ihn beruflich und privat gut. Kein Interesse am Lotto, bekommt er ein Abonnement zum Geburtstag geschenkt und spielt mit, da er kein Spielverderber sein will. Und gewinnt prompt einen großen Millionenbetrag. Er hat keine Ahnung, was er damit machen soll und seine geordnete Welt bricht zusammen, als er in eine Identitätskrise fällt. .

Jackpot - vier Nieten landen einen Treffer (2011)

Eine schwarze Komödie aus Dänemark, die auf einer Geschichte des norwegischen Schriftstellers Jo Nesbo basiert: Oscar beaufsichtigt ehemalige Häftlinge, die am Fließband Plastikweihnachtsbäume herstellen. Sie bilden zusammen eine Tippgemeinschaft, woraufhin sie tatsächlich einen Millionengewinn erhalten. Doch die Aufteilung des Gewinns unter den Habgierigen stellt sich als ganz schön schwer heraus - es folgt eine wahrhaft mörderische Entwicklung, die mit einem Massaker endet.

 

Seite zuletzt aktualisiert: 30/11/2016 10:14:51