Eurojackpot Ziehung vom 11.08.2017

Eurojackpot Ziehung vom 11.08.2017
Montag, 14. August 2017 10:52

Gleich zwei frischgebackene Lotto-Millionäre bei Eurojackpot, doch kein Gewinner der rund 38 Millionen in der 1. Gewinnklasse - so sah das Ergebnis der Eurojackpot-Ziehung von Freitag aus. Hier die Details zu den Gewinnern und den Gewinnhöhen der Ziehung, die europaweit für Überraschung sorgte.

Die Gewinnzahlen lauteten 13, 14, 21, 23 und 40 und die Eurozahlen waren die 1 und die 3. Die 1. Gewinnklasse, in der man mit allen sieben richtigen Zahlen den Jackpot knackt, blieb unbesetzt. In der 2. Gewinnklasse hatte sich ein zweiter Jackpot von über fünf Millionen Euro - genau 5.474.473,20 Euro - angesammelt. Zwei Spieler schafften es, alle Hauptzahlen und eine der Eurozahlen richtig zu tippen, womit sie sich die Gewinnsumme teilten und jeweils 2.737.236,60 Euro abräumten. Die Gewinner stammen aus Deutschland (Baden-Württemberg) und Spanien.

Auch in der 3. Gewinnklasse wurden diesmal Großgewinne erzielt: vier Spieler tippten fünf Richtige und erhielten dafür 132.604,10 Euro. Unter den Glückspilzen waren zwei Spieler aus Deutschland (wieder Baden-Württemberg), zwei Spieler aus Dänemark und ein Spieler aus Spanien. Die restlichen Gewinne reichten von 4.420,10 Euro, die an 40 Spieler in der 4. Gewinnklasse mit vier Richtigen und zwei Eurozahlen gingen, bis zu 7,40 Euro, die in der 12. Gewinnklasse an 456.062 Spieler mit zwei Richtigen und einer Eurozahl ausgezahlt wurden. Insgesamt gab es damit bei der Ziehung genau 696.123 Gewinner, und es wurde eine Gesamtgewinnsumme von über 13.1 Millionen Euro ausgezahlt. Alle Gewinnquoten, einschließlich der Quoten aller europäischen Teilnehmerländer, sind auf der Gewinnzahlen-Seite zu finden.

Deutschland und Spanien waren bei der Ziehung in den oberen Rängen besonders erfolgreich - die Gewinner aus diesen Ländern besetzten die 2. Gewinnklasse komplett und dominierten auch in der 3. Gewinnklasse.

Der deutsche Gewinner der Millionen im 2. Rang stammt aus der Nähe von Backnang im Kreis Rems-Murr in Baden-Württemberg. Fast hätte er die 38 Millionen in der 1. Gewinnklasse abgeräumt, doch er tippte auf die Eurozahlen 1 und 7 statt der 1 und 3 - womit sein Gewinner immerhin in zweifacher Millionenhöhe ausfiel. Insgesamt warteten im 2. Rang bei der Ziehung über 5 Millionen Euro, die sich dort angesammelt hatten, nachdem es drei Ziehungen in Folge kein Spieler in den 2. Gewinnrang schaffte.

Der baden-württembergische Gewinner der rund 2.7 Millionen Euro hatte online gespielt, womit die Gewinnsumme in den nächsten Tagen auf sein Konto überwiesen wird. Zuletzt gab es einen Großgewinner aus dem Rems-Murr-Kreis im März 2016 bei Eurojackpot, als ein Spieler aus der Gegend rund 198.000 Euro abräumte.

Nach mittlerweile fünf Ziehungen in Folge, in denen es kein Spieler zum Jackpotgewinn schaffte, haben sich jetzt beeindruckende 46 Millionen Euro im Jackpot angesammelt. Tippen Sie jetzt Ihre Zahlen für diese einzigartige Gewinnchance online, oder spielen Sie an jeder Lotto-Annahmestelle mit. Wir wünschen allen Spielern einen guten Wochenstart und viel Glück in dieser Eurojackpot-Runde!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 14. August 2017 um 10:52

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×