Eurojackpot Ziehung vom 07.04.2017

Eurojackpot Ziehung vom 07.04.2017
Montag, 10. April 2017 11:28

Am vergangenen Freitag wurden die Eurojackpot-Gewinnzahlen unter europaweiter Hochspannung gezogen - doch geknackt wurde der Jackpot wieder nicht. Dafür gab es eine riesige Anzahl Gewinner und der Jackpot liegt jetzt in schwindelnden Höhen! Hier alle Infos zu einer der spannendsten Ziehungen des Jahres.

Die Gewinnzahlen des Abends lauteten 10, 27, 43, 45, 46 und die Eurozahlen waren die 4 und die 8. Niemand schaffte es, alle sieben Zahlen richtig zu tippen, womit die 1. Gewinnklasse unbesetzt blieb. In der 2. Gewinnklasse sah es dagegen sehr erfolgreich aus: sechs Spieler gewannen mit fünf Richtigen und einer richtigen Eurozahl jeweils genau 374.807,90 Euro. Unter den Gewinnern war ein Deutscher aus Hessen, sowie jeweils ein Spieler aus Spanien, Schweden, Finnland, Tschechien und Ungarn. Sogar noch gewinnbringender ging es für Eurojackpot-Spieler in den restlichen Gewinnklassen weiter. Dabei erhielten acht Gewinner in der 3. Gewinnklasse mit fünf Richtigen 99.213,80 Euro. Für die Deutschen konnten hier wieder gute Erfolge gefeiert werden: fünf Spieler, darunter jeweils ein Spieler aus Berlin, Hamburg, Niedersachsen, NRW und Rheinland-Pfalz, stammten aus Deutschland, und jeweils ein Spieler aus Italien, Dänemark und Tschechien.

In den restlichen Gewinnklassen reichten die Gewinne von 4.070,30 Euro in der 4. Gewinnklasse mit vier Richtigen und einer Eurozahl, die an 65 Gewinner gingen, bis zu 8,30 Euro in der 12. Gewinnklasse, die an ganze 598.460 Spieler ausgezahlt wurden. Insgesamt gab es damit bei Eurojackpot am Freitagabend knapp über eine Million Gewinner: genau 1.006.833 Spieler waren mit ihren Tipps erfolgreich. Die Gewinnzahlen und alle dazugehörigen Gewinnquoten, darunter auch die Quoten aller Teilnehmerländer sind auf der Gewinnzahlen-Seite zu finden.

Mit dem hessischen Gewinner von über 370.000 Euro in der 2. Gewinnklasse gibt es diese Woche wieder einen frischgebackenen Großgewinner ( = Gewinner von über 100.000 Euro) bei Eurojackpot in Deutschland. Dass es ein hessischer Gewinner ist, ist dabei keine große Überraschung - im letzten Jahr war Hessen das dritterfolgreichste Bundesland bei Eurojackpot. In diesem Jahr gab es bisher bei jeder Ziehung ebenfalls mindestens einen deutschen Großgewinner in der 2. Gewinnklasse. Dasselbe kann jedoch nicht für die anderen Teilnehmerländer, die am Freitag in der 2. Gewinnklasse erfolgreich waren, gesagt werden: In Spanien, Schweden, Finnland, Tschechien und Ungarn sind Großgewinne eher seltener - während es in Deutschland in der 2. Gewinnklasse durchschnittlich über 4 Gewinner gibt, sind es in den anderen Ländern durchschnittlich weniger als ein Gewinner. Für weitere Statistiken zu den Gewinnern und den Gewinnen bei Eurojackpot können Sie die Eurojackpot-Statistikseiten besuchen.

Dass der Jackpot am Freitag nicht geknackt wurde, bringt gute Nachrichten für alle Eurojackpot-Fans diese Woche, denn jetzt gibt es ganze 14 Millionen Euro zusätzlich zu gewinnen. Pünktlich zu Ostern ist der Jackpot mit unglaublichen 86 Millionen Euro gefüllt. Damit hat er fast seine Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht - zuletzt geschah das Anfang des Jahres, als die 90 Millionen am 6. Januar geknackt wurden. Diese Woche sieht also glänzend aus und eine große Anzahl von Spieler quer durch Europa werden sicherlich wieder versuchen, den prallgefüllten Osterjackpot zu knacken. Verpassen auch Sie nicht Ihre Chance auf die Millionen, mit denen Sie sich zunächst einmal Ihren Frühling - und dann den Rest Ihres Lebens - versüßen können! Ihre Zahlen können Sie noch bis Freitag am frühen Abend tippen, entweder online oder an jeder Lotto-Annahmestelle.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche und viel Spaß beim Spielen!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 10. April 2017 um 11:28

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×