Kostenlose Eurojackpot App

Eurojackpot: Wussten Sie schon?

Eurojackpot: Wussten Sie schon?

Eurojackpot ist eine der beliebtesten Lotterien Deutschlands und macht mit seinen phänomenalen Jackpots und zahlreichen Gewinnern wöchentlich den traditionellen Lotterien mächtig Konkurrenz. Hier können Sie heute mehr über die faszinierende Lotterie erfahren, und wer weiß - irgendwann wird Ihnen Ihr neues Wissen vielleicht einmal ganz überraschend zu Gute kommen!

Eurojackpot

Eurojackpot Jetzt Spielen

Hier fünf Tatsachen, die echte Eurojackpot-Fans unbedingt wissen sollten:

1. Der Jackpot bei Eurojackpot hat eine Ober- und Untergrenze

Eurojackpot garantiert die enormen Jackpots, die es jede Woche zu knacken gibt, indem es eine festgelegte Untergrenze von 10 Millionen Euro gibt. Das heisst, wird der Jackpot geknackt, liegt er in der darauffolgenden Ziehung schon bei 10 Millionen Euro. Jedes Mal, wenn der Jackpot nicht geknackt wird, geht der gesamte Betrag in die nächste Ziehung mit ein - so steigt der Jackpot schnell an. Jedoch nur, bis er seine Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht. Ab der Summe fließen die Mehrbeträge aus den Einnahmen in die nächste Gewinnklasse ein. Erst einmal erreichte der Jackpot die Obergrenze: Am 8. Mai 2015 lagen 90 Millionen Euro im Jackpot und es bildete sich ein zusätzlicher Jackpot von 3 Millionen Euro in der 2. Gewinnklasse. In der darauffolgenden Ziehung am 15. Mai stieg der Jackpot in der 2. Gewinnklasse dann sogar auf 22 Millionen Euro an, während er in der 1. Gewinnklasse bei 90 Millionen Euro bestehen blieb!

2. Die Gewinnzahlen werden in Helsinki gezogen

Die Gewinnzahlen werden jeden Freitagabend um 21 Uhr Ortszeit unter polizeilicher Aufsicht in Helsinki gezogen. Die Ziehung findet in einem TV-Studio statt, wird jedoch zur Zeit nicht in Deutschland live übertragen. Bei der Ziehung werden mit Musikuntermalung die 5 Hauptzahlen aus 50 Zahlen aus dem ersten Ziehungsgerät “Venus” gezogen, und dann werden aus dem zweiten Ziehungsgerät “Pearl” die beiden Eurozahlen aus 10 Zahlen gezogen. Die Auswertung der Gewinnquoten findet daraufhin in Deutschland und Dänemark statt. Eurojackpot ist also eine echt europäische Lotterie!

3. Eurojackpot ist eine der jüngsten Lotterien

Die Ursprünge des Lottospiels gehen weit zurück - schon im 15. Jahrhundert gab es Lotto als Mittel zur Geldbeschafftung im italienischen Genua. In ganz Europa nahm es schnell an Beliebtheit zu, und in Deutschland fand im Jahr 1955 die erste Ziehung des heutigen 6aus49-Lottos statt. Eurojackpot ist Teil der jüngsten Entwicklungen des Lottospiels. Nach der Einführung der ersten europäischen Lotterie EuroMillions im Jahr 2004, an der Deutschland nicht teilnahm, wurde an der nächsten europäischen Lotterie gefeilt und schließlich wurde Eurojackpot im Jahr 2012 eingeführt. Anfangs waren nur 7 europäische Länder mit dabei, doch mittlerweile hat Eurojackpot 17 Teilnehmerländer.

4. Die Hälfte der größten Eurojackpot-Gewinne gehen nach Deutschland

Unter den Top 10 der größten geknackten Jackpots bei Eurojackpot gingen ganze fünf nach Deutschland! Zwar ging der bisher größte Jackpot der Geschichte Eurojackpots - 90 Millionen Euro - an einen Tschechen, doch der zweitgrößte und auch der drittgrößte Jackpot gingen nach Deutschland: rund 84.8 Millionen Euro gewann ein Spieler aus Nordhessen am 29.07. diesen Jahres und 76.8 Millionen Euro gingen am 25.03. ebenfalls in diesem Jahr an einen Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich besetzt Deutschland noch den 5., 7. und 10. Platz der 10 größten Eurojackpot-Gewinner. In unseren Nachrichten können Sie mehr über den aktuellen Erfolg Deutschlands bei Eurojackpot lesen.

5. Sie zahlen keine Steuern auf Ihren Eurojackpot-Jackpotgewinn - doch manche Nachbarn schon!

Von 17 Teilnehmerländern zahlen Sie in 11 dieser Länder keine Steuern auf Ihren Jackpotgewinn. Deutschland zählt Gott sei Dank dazu, doch gewinnen Sie zum Beispiel mehr als 449 Euro in den Niederlanden, müssen Sie satte 29% Steuern auf Ihren Gewinn zahlen! Weitere Teilnehmerländer, die Steuern erheben, sind Kroatien, Ungarn, Italien, Slowenien und Spanien. Spielen Sie Eurojackpot im Urlaub, passen Sie also auf, dass Sie nicht in die Steuerfalle Ihres Urlaubslandes stolpern!

Nun können Sie sich schon fast als wirklichen Eurojackpot-Experten rufen lassen - und als Experte sollten Sie natürlich auch nicht Ihre Chance auf Deutschlands größten Jackpot der Woche verpassen! Es liegen in dieser Runde 28 Millionen Euro im Jackpot und die Gewinnzahlen werden bereits in 2 Tagen gezogen. Haben Sie es noch nicht getan, können Sie Ihre Zahlen ganz einfach online oder an jeder Lotto-Annahmstelle tippen. Wir wünschen allen Spielern viel Glück!

Seite zuletzt aktualisiert: 24/08/2016 11:54:26