Kostenlose Eurojackpot App

Eurojackpot geknackt - was nun?

Eurojackpot geknackt - was nun?

Am Freitagabend erzielte ein Tipper aus Hessen mit Eurojackpot den größten Lottogewinn Deutschlands aller Zeiten: rund 84.8 Millionen Euro gingen an den Hauptgewinner! Noch hat Lotto Hessen den Gewinner jedoch nicht ermittelt. Zur Zeit wissen wir nur, dass der glücksbringende Tippschein am Ziehungstag in einer Verkaufsstelle in Nordhessen abgegeben wurde, und dass der Einsatz des Spielers 20 Euro betrug, womit er 10 Tipps abgab. Wir warten also ab, bis sich ein Gewinner gemeldet hat. Hier erstmal ein paar Tipps für den Unbekannten (und alle weiteren Leser: für den Gewinnfall merken!).

Eurojackpot

Eurojackpot Jetzt Spielen

Bis wann muss sich der Gewinner melden?

Ein Lottogewinn - egal welcher Höhe - verjährt, falls sich kein Gewinner meldet. Sind Sie nicht mit Kundenkarte registriert, mit der Ihre Daten bei der Lotterie hinterlegt sind, liegt es an Ihnen, sich bei der Lotterie zu melden. Erst Anfang diesen Jahres änderten sich die Verjährungsregelungen in Deutschland und der Gewinner hat nun 3 Jahre Zeit, sich mit seiner Spielquittung zu melden. Bis dahin betrug die Frist zum Geldendmachen von Ansprüchen nur 13 Monate. Nach Ablauf der Geltungsfrist werden Gewinne übringens dem sogenannten Boosterfonds zugeführt, einem Ausgleichsfonds, der hilft, den wöchentlichen Mindestjackpot von 10 Millionen Euro zu garantieren.

Wo meldet man sich am Besten?

Als erstes rufen Sie die Lottozentrale an - am Besten bei der Lottogesellschaft, wo Sie auch Ihren Schein abgegeben haben. Für den hessischen Gewinner von Freitag wäre das also Lotto Hessen. Halten Sie Ihre Spielquittungsnummer bereit, damit die Lottogesellschaft Ihren Gewinn bestätigen kann. Spielen Sie online oder mit einem Concierge Service, werden Sie kontaktiert.

Was macht man als frischgebackener Millionär als erstes?

Sie sind also knapp 84.8-facher Millionär- wenn das kein Grund ist, die Korken knallen zu lassen! Wachen Sie dann irgendwann verkatert auf, heisst es aber erstmal Ruhe bewahren. Um Ihnen zu helfen, mit dem Haufen Geld umzugehen, wird Ihnen die Lottozentrale einen Gesprächstermin vorschlagen. Gewinnbetreuer beraten Sie dann ausgiebig, wie Sie jetzt vorgehen sollten. Laut Gewinnerberater Willers, der bei WestLotto arbeitet, sind die Abläufe hierbei immer gleich, egal wie hoch der Gewinn ist. Bei einem kostenlosen Hausbesuch gebe er im Gespräch mit den Gewinner drei zentrale Ratschläge: “Erstens: Mund halten. Zweitens: Keine Vorschnellen Entscheidungen treffen. Drittens: Seriöse Vermögensberatung in Anspruch nehmen”.

Bei dem Beratungsgepräch gibt der Gewinner dann auch seine Bankverbindung an und erhält seinen Gewinn dann bereits nach einigen Werktagen auf seinem Konto. In Deutschland fallen auf Lotteriegewinne keinerlei Steueransprüche - Sie erhalten also tatsächlich die genaue Gewinnsumme. Es lohnt sich, Zeit zu nehmen, Ihr Geld gut zu investieren anstatt riskant und schnell. Bevor Sie jemandem Ihr Geld blind anvertrauen, sollten Sie selber ausgiebig recherchieren und erst dann Anlageberater auswählen.

Lottogewinn zugeben oder verschweigen?

Hier sind sich die Gewinnerberater einig: erzählen Sie niemandem oder so wenigen Personen wie möglich von Ihrem Lottogewinn. Und auch wenn Sie Ihren Gewinn zugeben, sollten Sie den Betrag kleiner machen, als er tatsächlich ist. Millionenbeträge sind also am Besten zu verschweigen, denn sonst werden Sie einem riesigen Ansturm von Bittstellern und Geschäftemachern kaum entgehen können.

Verfolgt also der hessische Gewinner diese Tipps, hat er schonmal einen guten Start in sein neues Millionärsleben. Während er noch auf sich warten lässt, geht es bei Eurojackpot weiter und diese Woche sind wieder 10 Millionen Euro im Jackpot. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance und tippen Sie noch bis Freitag mit, entweder ganz einfach online oder bei jeder Lottoannahmestelle. Wir wünschen allen Eurojackpot-Fans auch in dieser Runde wieder viel Glück!


 

Seite zuletzt aktualisiert: 03/08/2016 11:36:47