Französisches Lotto

Wie spielt man französisches Lotto

Beim französischen Lotto werden fünf Zahlen zwischen 1 und 49 gewählt und eine Zusatzzahl (Chance-Zahl) zwischen 1 und 10. Bei der Ziehung werden dann fünf Zahlen aus der ersten Lostrommel gezogen und aus der zweiten Lostrommel werden zwei Chance-Zahlen gezogen. Den Jackpot gewinnt man bei fünf Richtigen und einer richtigen Chance-Zahl.

Gewinnwahrscheinlichkeiten und Gewinne

Es gibt beim französischen Lotto neun Gewinnklassen:

Anzahl Richtige Gewinnwahrscheinlichkeit Durchschnittl. Gewinn
5 + Chance-Zahl 1 zu 19.068.840 6.666.667
5 1 zu 2.118.760 98.942
4 + Chance-Zahl 1 zu 86.677 1.000
4 1 zu 9.631 834
3 + Chance-Zahl 1 zu 2.016 50
3 1 zu 224 14
2 + Chance-Zahl 1 zu 144 10
2 1 zu 16 5
0 + Chance-Zahl 1 zu 18 2
Die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit ist 1 zu 5,99.

Aktuelle Gewinnzahlen

Mittwoch 19. Juli 2017
  • 6
  • 8
  • 9
  • 16
  • 26
  • 7
Jackpot 17.000.000 €

Es gab über 1.101.000 Gewinner.

Interessante Fakten

Der Jackpot beträgt immer mindestens zwei Millionen Euro. Bei jeder Ziehung ohne Jackpot-Gewinner werden eine Million Euro dem Jackpot der nächsten Ziehung hinzugefügt. Ist der Jackpot nach 34 Ziehungen immer noch nicht geknackt, wird die gesamte Gewinnausschüttung auf die Spieler in der nächstniedrigen Gewinnklasse verteilt.

Im Juni 2011 knackte eine Famillie aus Val-d’Oise den größten Jackpot im französischen Lotto – sie gewannen 24 Millionen Euro.

Eurojackpot Facebook

Sie müssen sich bei Facebook anmelden, um diese Seite zu sehen.

Bei Facebook anmelden
×